BIK Kindertagesstätten und Projekte im Land Berlin

Friedrichshain-Kreuzberg Kindertagesstätte Entdeckerland, H.-Jadamowitz-Straße 1
Kindertagesstätte Richard-Sorge-Straße 43/44
Kindertagesstätte Simplonstrasse 18
Lichtenberg Kindertagesstätte Entdeckerland, O.-Marquard-Straße 2-4
Kindertagesstätte Krokofant, Mellenseestraße 65/66
Kindertagesstätte Warnitzer Straße 9/11
Familienzentrum Warnitzer Bogen
Mitte Kindertagesstätte Pfiffikus, Rückerstraße 2
Pankow-Weißensee Kindertagesstätte Entdeckerland Sägebockweg 107
 

Liebe Eltern

wenn Sie möchten, dass Ihr Kind eine BIK Kindertagesstätte besucht oder Sie Informationen über unsere Kitas suchen, sind Sie hier genau richtig.
Wir betreuen Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt und ergänzend zur Schule. In Berlin, Brandenburg und Sachsen begegnen sich bis zu 2.370 Kinder in unseren 18 Kindertagesstätten. In Berlin gehören acht Kitas zum Berliner Institut für Kleinkindpädagogik und familienbegleitende Kinderbetreuung (bik e.V.).
Unsere Kindertagesstätten arbeiten nach den Aufgaben und Zielen der Rahmenkonzeption des Trägers*, ihrem davon abgeleiteten individuellen Kita-Konzept sowie dem Berliner Bildungsprogramm*.

Qualität in unseren Kitas

Um gute pädagogische Arbeit in unseren Kindereinrichtungen zu gewährleisten, lassen wir die Qualität von der PädQUIS gGmbH regelmäßig überprüfen. Daraufhin wurden unsere Kitas 2011/12 zum zweiten Mal mit dem Deutschen Kindergarten Gütesiegel* zertifiziert. An der Gütesiegelplakette an unseren Kindereinrichtungen erkennen Sie, wann das Gütesiegel abläuft.

Anmeldung

Wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind in einer BIK-Kita anmelden möchten. Wenn Sie sich eine Kita ausgesucht haben, wenden Sie sich bitte direkt dorthin. Bei einem vereinbarten Besuchstermin können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen und ein Bild von der Kindertagesstätte machen. In Absprache mit der Kitaleitung erhalten Sie Informationen zum pädagogischen Konzept und der Schwerpunktsetzung der Kindertagesstätte. 
Sobald die Kindertagesstätte Ihnen einen Betreuungsplatz anbieten kann, werden Sie rechtzeitig telefonisch oder schriftlich informiert.
Um Ihr Kind dann verbindlich anmelden zu können, benötigen Sie einen so genannten Kita-Gutschein. Diesen können Sie - frühestens neun, spätestens zwei Monate vor dem gewünschten Betreuungstermin – beim Jugendamt, welches zuständig für Ihren Wohnsitz ist, beantragen. Mit dem Kita-Gutschein können Sie ihr Kind auch außerhalb ihres Wohnbezirkes betreuen lassen. Informationen und Formulare dazu finden Sie auf der Website der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft* (siehe rechte Spalte - Links).

Öffnungszeiten/Schließzeiten

Unsere Kitas haben je nach Einzugsgebiet unterschiedliche Öffnungszeiten, die sich an den Bedürfnissen der Eltern orientieren. Die aktuellen Öffnungszeiten Ihrer Kita finden Sie auf der jeweiligen Kita-Seite unserer Website und in Ihrem Betreuungsvertrag.
In unseren Kindertagesstätten gibt es keine Sommerschließzeit.
Kitas können einzelne Schließtage für Teamfortbildungen nutzen. An wenigen Brückentagen und zwischen Weihnachten und Neujahr bleiben unsere Kindertagesstätten geschlossen.
Alle Schließtage werden spätestens im letzten Quartal des Vorjahres mit den Elternvertretern besprochen und abgestimmt. Alle Eltern werden durch Aushänge langfristig, zum Jahresbeginn darüber informiert.

Kosten für einen Kitaplatz

 

Die Kostenberechnung erfolgt durch das Jugendamt auf der Grundlage des Kostenbeteiligungsgesetzes und des Einkommensnachweises der Eltern. Mit dem Kita-Gutschein erhalten Sie vom Bezirksamt eine schriftliche Mitteilung über die Höhe der monatlich zu zahlenden Betreuungskosten.
Gut zu wissen: Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringen Einkommen können bei Tagesausflügen mitmachen, Musik-, Sport- und Lernangebote nutzen oder am gemeinsamen Mittagessen in der Kita oder dem Hort teilnehmen. Das regelt das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung*. Unterstützt werden gezielt Kinder und Jugendliche, deren Eltern leistungsberechtigt nach dem SGB II sind (insbesondere Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld), Leistungen nach §2 AsylbLG, Sozialhilfe, den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen. Auch wer Leistungen nach §3 AsylbLG bekommt, kann einen Anspruch auf diese Förderung haben.

Kündigung

Der Betreuungsvertrag zwischen Ihnen und bik e.V. sieht eine Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende vor. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und zur Wahrung der Frist ist der Tag des Eingangs maßgebend. Der Vertrag endet, ohne dass es einer Kündigung bedarf, wenn ein Umzug ins Umland erfolgt und von der zuständigen Wohnortgemeinde keine Kostenübernahmeerklärung vorliegt.

Der Träger kann den Vertrag kündigen, wenn

  • die Eltern trotz schriftlicher Mahnung ihrer Zahlungsverpflichtung länger als zwei Monate nicht nachkommen;
  • die Eltern die in diesem Vertrag enthaltenen Grundsätze, Bestimmungen und Regelungen wiederholt nicht beachtet haben;
  • der Platz über einen Zeitraum von mindestens vier zusammenhängenden Wochen unentschuldigt nicht genutzt wurde.

BIK-Kindertagesstätten
im Land Berlin

BIK e.V. - Geschäftsstelle
Rungestr. 19
10179 Berlin

Ansprechpartner/in

Frau Recha Drews
Geschäftsführerin
Frau Mirjam Spitalsky
Pädagogische Bereichsleitung
NN
Fachberater
030 • 279 02 27
030 • 278 65 65
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Downloads

Links