BannerbildBannerbildBannerbild

Entdecken lassen

Ausprobieren dürfen

Selber machen

Slogan

 

Elterninfos

Wichtiger Hinweis

Seit 1. März 2020 ist das Masernschutzgesetz in Kraft getreten.

Kinder, die die Kita besuchen, müssen sich gegen Masern impfen lassen oder einen Immunitätsnachweis erbringen.

Ein ausreichender Masernschutz ist spätestens bei Vertragsabschluss nachzuweisen.

Wir weisen schon jetzt darauf hin, dass es ansonsten zu keinem Vertragsabschluss kommen kann. 

Masernimpfpflicht Bundesgesundheitsministerium

 

Brandenburg: Elternbrief des Landes Brandenburg zur Umsetzung Masernschutz

Elternbrief Masernschutz

Kreislogo
Unser Pädagogisches Rahmenkonzept in Kurzfassung

Das Berliner Institut für Kleinkindpädagogik und familienbegleitende Kinderbetreuung bik e.V. vertritt einen entwicklungszentrierten, kindorientierten Ansatz.

 

bik e.V. bekennt sich zu einem Bild vom Kind, das von der Offenheit der Entwicklung ausgeht. Jedem Kind wird ein hohes Maß an Selbstbestimmung und Eigenaktivität zugestanden. Ausgangspunkt jeder pädagogischen Handlung ist das Vertrauen und das Wissen der Fachkräfte über die Fähigkeiten und Möglichkeiten jedes einzelnen Kindes.


Die Wahrung der Würde des Kindes und seiner Gefühle, das Beachten seiner individuellen Kompetenzen sowie die Akzeptanz dessen, dass jedes Kind anders ist als das andere, gehören zu den grundlegenden Erziehungsauffassungen des Trägers.

 

Die Kindertagesstätten des bik e.V. verstehen sich als Bildungsstätten für Kinder im Kleinkind- und Vorschulalter, regional auch in der ergänzenden Betreuung zur Schule (Horte). Durch die einfühlsame und kompetente Begleitung und Betreuung der Kinder in unseren Kindertageseinrichtungen, durch die Schaffung einer lernförderlichen Umgebung und Atmosphäre sowie durch angemessene Regeln und Strukturen unterstützen die Einrichtungen die Kinder in der Entfaltung ihrer Persönlichkeit.

 

Kindliche Entwicklung wird bei bik e.V. als Selbstentwicklung und Bildung als Selbstbildung verstanden. Es entspricht den Auffassungen des Trägers zum Verlauf von Lernprozessen im Kleinkind- und Vorschulalter und zur Rolle der pädagogischen Fachkräfte, Lernbegleiter zu sein und Orientierungshilfen im Rahmen von pädagogischen Angeboten zu geben. Diese ergeben sich aus dem Wissen über kindliche Entwicklungsschritte und –bedürfnisse, aus den Beobachtungen der Kinder, durch eine zielgerichtete Reflexion sowie durch die Inhalte der Bildungspläne der Länder.

 

Ein wesentliches Prinzip der pädagogischen Arbeit mit den Kindern besteht im

  • Entdecken lassen
  • Ausprobieren dürfen
  • Selber machen.

Familie und Kindertagesstätte sind unterschiedliche Lebensbereiche mit Besonderheiten und Vorzügen. Beide Lebenswelten können sich bereichernd auf Kinder auswirken. Um die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes behutsam und fördernd zu begleiten, streben wir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen pädagogischen Fachkräften und Eltern an. Basis dafür sind gegenseitige Achtung, Wertschätzung und Verständnis. Im Mittelpunkt soll das gemeinsame Bemühen um das Wohl und die Entwicklung des Kindes stehen.

Zusammenarbeit mit Familien

Die Erziehungspartnerschaft mit den Familien ist uns sehr wichtig.

 

Deshalb gestalten unsere pädagogischen Fachkräfte das pädagogische Vorgehen transparent und suchen mit den Eltern den regelmäßigen Austausch. Der konstruktive Dialog mit den Eltern ist zum einen die Grundlage für erfolgreiche pädagogische Prozesse und sichert zum anderen die Qualität unserer pädagogischen Arbeit. Wir führen gemeinsame Elternbefragungen, Elternnachmittage, Elternabende, Elterngespräche sowie regelmäßige Entwicklungsgespräche durch.

 

Darüber hinaus wählen die Eltern Elternvertreter:innen pro Gruppe. Diese treffen sich regelmäßig, um sich mit uns im Kita-Ausschuss über die wichtigen Vorhaben der Kita, die Qualitätsentwicklung und die Wünsche der Familien zu verständigen.

Anmeldung

Wenn Sie neugierig auf eine unserer Kitas sind und sich einen ersten Eindruck von unserer Einrichtung verschaffen möchten, haben Sie nach Absprache mit der Kitaleitung die Gelegenheit sich über das pädagogische Konzept und die Schwerpunktsetzung zu informieren und sich das Haus anzuschauen.

 

Berlin

Aufgrund der hohen Nachfrage an Kitaplätzen können wir nicht garantieren, dass Sie einen Platz in der gewünschten Kita bekommen werden. Seit November 2019 müssen sich alle Interessenten über den berlinweiten Kita-Navigator für einen Kitaplatz bewerben. Bitte sehen Sie von persönlichen Nachfragen ab, da diese Vielzahl unsere Kitaleitungen von der Arbeit für Ihre Kinder behindern.

 

Den sog. Kitagutschein erhalten Sie frühestens 9 Monate vor dem geplanten Beginn der Betreuung in einer Kita. Wichtig ist, dass Sie diesen Gutschein zum Vertragsabschluss in der Einrichtung vorweisen können.

 

English version: Due to high demand, we unfortunately can‘t guarantee places in your desired day nursery. Since November 2019, interested parties need to apply for a place in nurseries via the Berlin-wide Kita-Navigator. We would kindly ask you to forego any personal inquiries to our nurseries as these can‘t be satisfied.

 

You‘ll receive the so-called Kitagutschein (day nursery voucher) earliest 9 months before the start of your child care. It is important however you are able to present this voucher at the time of formation of your contract with us.

 

click here - Kita-Navigator

 

Brandenburg

Sie bewerben sich direkt in der Kita, an der Sie Interesse haben und vereinbaren mit der zuständigen Kitaleitung einen Besichtigungstermin. Hier erfahren Sie auch, welche Unterlagen Sie für den Vertragsabschluss vorlegen müssen.

 

Sachsen

Sie bewerben sich direkt in der Kita, an der Sie Interesse haben und vereinbaren mit der zuständigen Kitaleitung einen Besichtigungstermin. Hier erfahren Sie auch, welche Unterlagen Sie für den Vertragsabschluss vorlegen müssen.

Öffnungszeiten und Schließzeiten

Unsere Einrichtungen haben je nach Einzugsgebiet unterschiedliche Öffnungszeiten orientiert an den Bedürfnissen der Familien.

 

Die maximale Öffnungszeit liegt, besonders in den städtischen Einrichtungen, zwischen 6 und 18 Uhr.

 

Die aktuellen Öffnungszeiten Ihrer Kita finden Sie in Ihrem Betreuungsvertrag bzw. auf der entsprechenden Einrichtungsseite der bik e.V. Homepage.

 

Die einzelnen Kindertageseinrichtungen können im Jahr einzelne Schließtage für Teamfortbildungen nutzen. Zudem bleiben die Kitas an wenigen Brückentagen und in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Alle Schließtage werden vorab immer mit den Elternvertretungen spätestens im letzten Quartal des Vorjahres besprochen und abgestimmt. Die Familien werden durch Aushänge zum Jahresbeginn langfristig über die Schließtage in den jeweiligen Einrichtungen informiert.

 

In den Einrichtungen des bik e.V. gibt es überwiegend keine mehrwöchige Sommerschließzeit. In einigen Kitas kann sich auf Grund betrieblicher Bedingungen wie bspw. Baumaßnahmen die Notwendigkeit einer Schließzeit ergeben.

Den Eltern wird ein Ausweichplatz in einer unserer anderen bik e.V. Kitas in der Nähe angeboten, wenn ein Beleg des Arbeitsgebers vorgelegt werden kann, dass keine Möglichkeit zum Urlaub besteht.

Kosten für einen Kitaplatz

Berlin

In Berlin ist die Betreuung der Kinder in der Kindertageseinrichtung kostenfrei. Sie zahlen lediglich einen monatlichen Unkostenbeitrag von zurzeit 23 € sowie Kosten von circa 20 € für die zusätzliche Versorgungsleistung Frühstück und/oder Vesper, welches wir in den Kitas anbieten.

 

Brandenburg

Der monatliche Beitrag für die Betreuung des Kindes ergibt sich aus den in den Satzungen der einzelnen Städte und Gemeinden festgelegten Betreuungsgebühren und dem Einkommensnachweis der Eltern. Die Kitaleitung berechnet auf dieser Grundlage die Beitragshöhe und teilt Ihnen diese in einem separaten Formular mit.

 

Das letzte Kitajahr vor der Einschulung ist in Brandenburg seit dem Kitajahr 2018/19 kostenfrei. Familien mit einem Haushaltseinkommen von weniger als 20000€/Jahr müssen seit 2019/20 keine Kitagebühren mehr zahlen.

 

Sachsen - Chemnitz

Die Betreuungsgebühr wird gemäß der gültigen Satzung der Stadt Chemnitz festgelegt. Dafür werden das Einkommen der Eltern und der Bedarf an Betreuungsstunden zugrunde gelegt. Die Kitaleitung berechnet die Beitragshöhe und teilt Ihnen diese in einem separaten Formular mit.

Das Schulvorbereitungsjahr ist in Chemnitz seit 2019 für die Eltern beitragsfrei.

Hinweis auf das Bildungs- und Teilhabepaket

Bedürftige Kinder und Jugendliche haben einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen - bei Tagesausflügen und dem Mittagessen in Kita, Hort und Schule, bei Musik, Sport und Spiel in Vereinen und Gruppen.

 

Das Bildungspaket der Bundesregierung unterstützt gezielt Kinder und Jugendliche, deren Eltern leistungsberechtigt nach dem SGB II sind (insbesondere Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld), Leistungen nach § 2 AsylbLG, Sozialhilfe, den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, und eröffnet ihnen so bessere Lebens- und Entwicklungschancen. Auch wer Leistungen nach § 3 AsylbLG bekommt, kann einen Anspruch auf das Bildungspaket haben.

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus
Hier finden Sie unseren Aushang zu unseren 5 Grundregeln für die Kinderbetreuung in bik-Einrichtungen → Unsere 5 Grundregeln
Wenn mein Kind krank wird - Umgang mit Atemwegserkrankungen in der Kita, Information der Berliner Senatsverwaltung → Infografik: Wenn mein Kind krank wird
Kategorien der Kontaktpersonen nach RKi, Information der Berliner Senatsverwaltung → Kategorien der Kontaktpersonen I&II
Sollte ihr Kind krankheitsbedingt zu Hause gewesen sein, dann nutzen bitte alle Eltern im Land Berlin bei einer Rückkehr in die Kita das nachfolgende Formular, welches eine Selbsterklärung zum Gesundheitszustand des Kindes beinhaltet → Selbsterklärung Eltern
Covid-19: Kita für alle Kinder möglich machen! Auch an Familien aus Risikogruppen denken, Pressemitteilung des Berliner Kitabündnisses vom 07.09.2020 → Pressemitteilung_Alle Kinder in die Kita
RKI-Merkblat für Betroffene (Kontaktpersonen), Coronavirus-Infektion und häusliche Quarantäne --> Flyer RKI häusliche Quarantäne

Aktuelles

aus dem Berliner Institut für Kleinkindpädagogik